Urheberschutz

Inhalt und Aufbau der Internetseiten der PT Asset Management GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der PT Asset Management GmbH.

 

Richtigkeit von Informationen/Daten

Die PT Asset Management GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihrer Webseite ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Internetseiten, auf die mit Hyperlinks verwiesen wird. Die PT Asset Management GmbH ist für den Inhalt der Internetseiten, die per Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Des Weiteren behält sich die PT Asset Management GmbH das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Die PT Asset Management GmbH übernimmt gegenüber dem Nutzer keine Gewähr für die Rechtzeitigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der gelieferten Daten und Informationen. Sie dienen ausschließlich der Information des Nutzers und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar.

 

Keine Beratung

Die auf den Internetseiten bereitgestellten Informationen stellen keine individuelle Beratung dar.

 

Informationen nach §7 Instituts-Vergütungsverordnung

Die Instituts-Vergütungsverordnung beinhaltet aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Vergütungssysteme von Finanzdienstleistungsunternehmen. Hiermit sollen schädliche Anreize zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risiken unterbunden werden. Es handelt sich also um Regelungen zur Sicherung der Finanzmarktstabilität.

Die PT Asset Management GmbH ist verpflichtet, über ein angemessenes Vergütungssystem zu verfügen. Die Gesellschaft unterliegt den allgemeinen Anforderungen der Instituts-Vergütungsverordnung. Die besonderen Anforderungen an das institutsinterne Vergütungssystem gem. §§ 5,6 und 8 InstitutsVergV sind nicht anzuwenden, da die PT Asset Management GmbH aufgrund Ihrer Größe, der Bilanzsumme und der Art der Geschäftstätigkeit zu den kleinen Instituten zählt.

Die Geschäftsführer und Mitarbeiter der PT Asset Management GmbH (Geschäftsleiter und Mitarbeiter nachfolgend auch gemeinsam „die Mitarbeiter“ genannt) erhalten eine marktübliche und funktionsgerechte fixe Vergütung. Darüber hinaus kann ein Teil der Mitarbeiter eine leistungsorientierte, variable Vergütung erhalten. Die variable Vergütungskomponente ist der Höhe nach begrenzt und orientiert sich am Unternehmenserfolg der Gesellschaft. Sie ist nicht an den Abschluss einzelner oder bestimmter Geschäfte geknüpft und langfristig ausgelegt, um Anreizen zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risiken zu begegnen. Variable Vergütungsbestandteile sind in keinem Fall garantiert und können – wenn es die finanzielle Lage des Unternehmens erfordert – entfallen. Variable Vergütungsbestandteile stehen der Aufrechterhaltung einer angemessenen Eigenkapitalausstattung des Institutes nicht entgegen. Die Vergütungssysteme sind auf die Erreichung der Unternehmensziele ausgerichtet. Das Geschäftsmodell der Gesellschaft bedingt, dass alle Mitarbeiter im Kundeninteresse und damit auch im eigenen Interesse langfristig denken und entsprechend handeln. Die Bezüge der Mitarbeiter stehen in einem angemessenen Verhältnis zur Lage der PT Asset Management GmbH. Die Vergütung des Geschäftsleiters besteht aus einer Festvergütung und zusätzlich einer jährlichen Tantieme. Die Höhe der Tantieme ist auf 25% der Fixvergütung beschränkt. Der gesamte Personalaufwand incl. sozialer Abgaben und Aufwendungen für Altersvorsorge betrug im Geschäftsjahr 2016 TEUR 487. Davon entfielen 100% auf fixe Vergütungsbestandteile.

Die Angemessenheit der Vergütungssysteme wird jährlich geprüft und gegebenenfalls angepasst.

 

Schlichtungsstelle

Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) hat eine Schlichtungsstelle nach Maßgabe der EU-Richtlinie Nr. 2013/11 vom 21.05.2013 über die Alternative Streitbeilegung eingerichtet. Vor der Schlichtungsstelle des VuV können Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Mitgliedern des VuV im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungsgeschäften in einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren beigelegt werden.

Die PT Asset Management GmbH ist Mitglied im VuV und aufgrund der Satzung des VuV verpflichtet, an einem Schlichtungsverfahren vor dieser Schlichtungsstelle teilzunehmen.

Die Anschrift der Schlichtungsstelle des VuV  lautet:

VuV-Ombudsstelle
Stresemannallee 30
60596 Frankfurt am Main

Weiter Informationen zur Schlichtungsstelle  (z.B. weitere Kommunikationsdaten, Verfahrensordnung, Antragsformular) erhalten Sie unter http://vuv-ombudsstelle.de